Persönliche Daten

Name:                                    Raimund Fellner

Anschrift:                              Eschenloher Straße 8

                                               81377 München

Telefon:                                 +49 – (0)89 – 81 30 37 80

Mobil:                        +49 – (0)15 25 – 8 11 88 22

Fax:                                        +49 – (0)89 – 20 03 50 14

E-Mail:                                  mail@raimund-fellner.de

Website:                                www.raimund-fellner.de

Geburtsdatum/-ort:             27. Januar 1957 in München

Staatsangehörigkeit:            deutsch

Familienstand:                     ledig

Schulbildung

1960 – 1963                         Werdenfelskindergarten, München

1963 – 1967                           Werdenfelsschule, München

1967 – 1979                          Ludwigsgymnasium, München,

1979                                       Allgemeine Hochschulreife

Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität, München

1979 – 1980                          Mathematik, Physik

1980 – 1983                          Betriebswirtschaftslehre

1983 – 1994                          Philosophie,

Neuere Deutsche Literatur

Katholische Theologie

1994                                      Magister Artium

Städtische Berufsschule für Repro-, Satz-, und Drucktechnik, München

1995-1997

1997                                      Berufsschulabschlusszeugnis

Tätigkeit

1974 – 1975                          Hausmeister im Schülerzentrum

                                               München-Fürstenried

1984 – 1994                          Buchhaltung für Reha Verein

1984                                       Montage bei Knorr-Bremse AG, München

1985                                       Modifizieren von Postkartenständern bei

                                                Hertz GmbH, München

1986                                       Hilfstätigkeit bei einem Elektroinstallationsbetrieb

1987 – 1988                          Modifizieren von Computer-Platinen bei CPG GmbH

1989 – 1990                          Assistenz bei einer Behinderten

1992 – 1993                          Pflege einer Seniorin

1995 – 1998                          Druckerhelfer bei PROJEKT PRINT, Offset-Druck

seit 1999                               Nebentätigkeit als Haushaltshilfe in einem

                                               Privathaushalt

2001 – 2002                         Hausaufgabenhilfe für muslimischen Verein

2003 – 2006                          Diakonia Gebrauchtwarenhaus,

                                               zuständig für gebrauchte Bücher

2006 – 2007                          Schulbegleitung eines körperlich behinderten

                                               Jungen

2008                                       Behindertenhilfe

2009 – 2013                          Entsorgungshelfer auf dem Wertstoffhof Pullach

2010                                                  Veröffentlichung des autobiographischen Entwicklungsromans „Abirrung“

2012 – 2016                                     Schulbegleitung eines körperlich behinderten Jungendlichen

2014/15                                            Veröffentlichung des mystisch philosophischen Werkes “Freie Liebe und Wahrheit: Die Philosophie der Rückfindung

seit 2016                                           Moderation des Literatursalons im KontakTee

2016                                                  Schulbegleitung eines Jugendlichen mit ADHS

2017                                                  Sabbatjahr

seit 2018                                           Selbständige Lektoren- und Verlegertätigkeit

seit 2018                               Pflege eines Mannes mit Multipler Sklerose

2020                                      Veröffentlichung des autobiographischen Entwicklungsromans „Lange Haare“

2018 – 2020                                      Schulbegleitung eines autistischen Jungen

2021 Veröffentlichung von „Die aristotelische Rhetorik im kommunikativen Handeln“ Magisterarbeit, März 1993, Ludwig-Maximilians-Universität, München

2021 Veröffentlichung von „Die Liebeserklärung für Bea: Geschichten, Gedichte, Aphorismen